Gebrochene Antenne repariert. Notdürftig.

Am Supermarktparkplatz fällt uns auf: Da stimmt etwas nicht.

Bild: Antenne abgebrochen
Antenne abgebrochen, Kabel hängt noch

Wir wissen nicht, wie es passierte. Evtl. an einem Ast gestreift. Radio funkioniert – so, wie ein Radio eben funktioniert: Es rauscht hin und wieder. Am Fahrzeug links hat der Vorbesitzer eine weitere (?), längere Antenne montiert. Eine davon wird’s wohl sein.

So weiterfahren möchte ich nicht, da baumelt mir zuviel herum. Folglich Schaden begrenzen und mit einem Flicken zutackern. Hm, was haben wir da so an Bord..?

Bild: Antenne fixieren
Antenne fixieren, provisorisch
  • Zeitaufwand: 15 Minuten
  • Kosten: 20ct für Kleiderbügel (Ehda-Ware) und Gaffa-Tape (Pflicht!)
  • Werkzeug: Universalzange zum Abzwicken und Zurechtbiegen des Drahts
  • Vorgehensweise: Motorhaube auf. Draht einfrickeln. Mit Gaffa umwickeln. Motorhaube zu.

Nach der Aufnahme verband ich den Sockel mit dem Blech – per #Gaffa, damit ein zweiter Punkt gehalten ist.

Bild: Antenne fixiert
Antenne hält – mal sehen, wie lange

Ergebnis: Die erste Fahrt mit bis zu 100km/h hat’s überlegt. Beruhigend. Im Auge behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert